Revolutionäre Taxi-App

September 5, 2019

Eine neue Taxi-App revolutioniert gerade das traditionelle Bestellen der gelben Autos in der
Schweiz. All die Komplikationen, die durch die telefonische Buchung hervorgebracht
werden, sind wie weggeblasen. Dies könnte das neue Uber in der Schweiz werden: Die
Taxi-App, die bald für Android und iOS verfügbar sein wird, ermittelt mithilfe der
GPS-Technologie, die auch von IT-Giganten wie Google genutzt wird, sofort den aktuellen
Standort. Das Suchen eines Straßenschildes oder eines markanten Gebäudes gehört der
Vergangenheit an. Dies ist ein großer Vorteil, wenn man sich nicht mit dem Gelände
auskennt. Wenn man zum Beispiel ein Tourist aus Deutschland in Bern wäre, woher sollte
man denn wissen, wohin man ein Taxi bestellen müsste? Nach der Ermittlung des Standorts
werden alle Taxifahrer in der Umgebung angezeigt. Natürlich können diese auch gefiltert
werden, um die Taxifahrt so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Taxis können auch
nach bestimmten Anforderungen, wie zum Beispiel Haustiere oder Behinderungen, sortiert
werden. Nachdem man sich ein Taxi ausgesucht hat, zeigt die Taxi-App die verbleibende
Zeit an, die das Taxi braucht, um zum bestellten Ort zu kommen und schickt eine
Benachrichtigung, wenn es angekommen ist. Die Applikation zeigt auch den geschätzten
Preis an, damit es keine bösen Überraschungen gibt.
Aber nicht nur für Endkunden bietet die Taxi-App aus der Schweiz etwas. Auch Taxiunternehmen können die Technologie in Anspruch nehmen, um ihre Prozesse zu
automatisieren und damit Zeit zu sparen. Und wie wir wissen, Zeit ist Geld. Die App ist
extrem benutzerfreundlich gestaltet, wodurch die Unternehmen ohne Probleme Aufträge
annehmen, den Reiseverlauf beobachten und die Fahrstunden der einzelnen Fahrer
organisieren können.
Mit dieser revolutionären App wird das Leben in Städten und auch in ländlichen Gegenden
deutlich vereinfacht.“